Informationen Coronavirus
Grippeimpfung

Grippeimpfung

Gesundheitszentren / 13. Oktober - Dezember 2021

Dank der Schutzmassnahmen gegen Covid-19 fiel die Grippewelle in der Schweiz, in Europa und weltweit vollständig aus. Im Winter 2020/21 gab es nur vereinzelte Fälle von Grippeerkrankungen in der Schweiz. Die Grippe ist damit jedoch nicht verschwunden. Sobald die Schutzmassnahmen weitgehend gelockert sind, wird es im Winter erneut zu den gewohnten Grippewellen kommen (Bundesamt für Gesundheit BAG, 2021).

Auch dieses Jahr wird das ifa eine Grippeimpfkampagne zum idealen Impfzeitpunkt Mitte Oktober bis Mitte November in der Schweiz an ihrem Firmenstandort und in unseren Gesundheitszentren in Baden, Birr, Turgi und Oerlikon anbieten. 

Für Firmen

Es können sich wieder alle Mitarbeitende der Firmen impfen lassen.

Um im Gesundheitszentrum Baden Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen einen Termin über den folgenden Link zu buchen.. 

Anmeldung

Baden
8.00 - 12.00 / 13.00 - 17.00 Uhr
Anmeldung empfohlen

Birr
6.00 - 16.00 Uhr
Ohne Anmeldung

Oerlikon
7.30 - 12.00 / 12.30 - 16.30 Uhr
Ohne Anmeldung

Turgi
7.30 - 12.00 / 12.30 - 16.30 Uhr
Ohne Anmeldung

Bitte füllen Sie das Formular am Impftag aus und bringen Sie es mit.
> Patientenfragebogen (pdf)

Die wirksamste Prävention gegen die Grippe ist die Impfung

Machen Sie den Grippe-Impf-Check 

Wie die Situation in Bezug auf Covid-19 und auf die Grippe im nächsten Herbst und im Winter 2021/22 sein wird, kann man zurzeit noch nicht vorhersagen (BAG, 2021).

Eine Grippe verläuft nicht immer harmlos: Manchmal führt sie zu schweren Komplikationen. Die jährliche Grippeimpfung bietet einen guten Schutz vor einer Ansteckung und Erkrankung. Sie schützt nicht nur die geimpfte Person, sondern auch deren privates und berufliches Umfeld – und dabei auch Personen, die sich selbst nicht impfen lassen können (BAG, 2021).

Nach den diesjährigen Empfehlungen der WHO haben wir uns wieder für einen Vierfach-Impfstoff entschieden, der alle vier Virenstämme abdeckt.

Vaxigrip® Tetra

Influenza-Virus (inaktiviert, gespalten) der folgenden Stämme:

-       A (H1N1)

-       A (H3N2)

-       B (Yamagata)

-       B (Victoria)

è gemäss den jährlichen Empfehlungen der WHO für die nördliche Hemisphäre 

 

Der Schutz durch die Impfung hält jeweils nur für eine Saison und muss deshalb jährlich erneuert werden. 


Die Kosten für die Grippeimpfungen an Ihrem Firmenstandort können Sie unter arbeitsmedizin.ch/grippeimpfung individuell für Ihre Firma berechnen. 

 

Wann soll geimpft werden?

Um seinem Immunsystem genügend Zeit zu geben, ausreichend Abwehrkräfte aufzubauen, sollte die Impfung möglichst vor dem Beginn der Grippeepidemie (Grippewelle) erfolgen. Grippeimpfzeit dauert von Mitte Oktober bis zum Beginn der Grippewelle. Die Grippewelle beginnt in der Schweiz in der Regel nicht vor Ende Dezember, meistens im Januar. Auch bei einer Grippeimpfung im Dezember bleibt noch genügend Zeit, damit das körpereigene Immunsystem einen Impfschutz aufbauen kann. 

Weitere Informationen zur Grippe(-Impfung) finden Sie unter:

impfengegengrippe.ch/de-ch/

bag.admin.ch/influenza

Quelle. Bundesamt für Gesundheit, 2020

 Bei Fragen können Sie uns unter gesundheitskampagne@arbeitsmedizin.ch oder unter der Handy-Nr. 079 711 72 97 kontaktieren. 

nach oben